SV-Abend mit Fritz von Anfang Oktober

  • Beitrag vom: Sonntag, 22. Oktober 2017

Am 02. Oktober fand wieder der nächste Selbstverteidigungs-Abend statt, dieses Mal mit unserem SV-Spezialisten Fritz Klein


Fritz setzte ein eher theoretisches Thema gekonnt praktisch um: den Paragraphen §32 StGB (des Strafgesetzbuches), den "Notwehr-Paragraphen"

 

Von den einzelnen Satzteilen des Paragraphen, die ausführlich erläutert wurden, wann und wie sie denn auch wirklich gültig sind, ging Fritz von der Theorie in die praktischen Übungen über. Er hatte für verschiedene Angriffs-Schweregrade passende Beispiele dabei wie man sich und andere dann korrekt verteidigen darf. Vom blosen Anpöbeln bis zu körperlichen Handgreiflichkeiten war alles dabei. Besonders sollte man auch, wenn man in Nothilfe für einen anderen einstehen möchte, sich immer bewusst sein, dass eine Situation noch weiter eskalieren könnte und vorab gedanklich immer einen Plan B zur Seite legen. Ein Plan B kann schon allein darin bestehen, im Vorfeld die Polizei zu verständigen um sicher zu sein, dass weitere Hilfe auf der Anfahrt ist.

Zum Ende gab es noch ein paar kleine aber effektive Techniken zum Üben, und Tipps über alltägliche Gegenstände als Hilfsmittel um vielleicht ein paar Sekunden zu gewinnen oder den Angreifer von sich oder einen anderen Abzuschrecken. 

Wieder war es ein Top Abend, wo alle Teilnehmer für unseren fachkundigen Referenten Fritz dankenden Applaus spendeten zum Schluß. Vielen Dank für diese lehrreiche Einheit!

Die nächsten SV-Abende sind schon geplant:

  • Montag 06. Nov. um 19 Uhr mit Matthias Greßmann 
  • Montag 11. Dez. um 19 Uhr mit Sepp Sträußl

 

  • DSC03836
  • DSC03837
  • DSC03841
  • DSC03843
  • DSC03844
  • DSC03847
  • DSC03848
  • DSC03850
  • DSC03851
  • DSC03852
  • DSC03853
  • DSC03854
  • DSC03855
  • DSC03856
  • DSC03859
  • DSC03861
  • DSC03862
  • DSC03865
Kommentar schreiben

   
© Ju-Jutsu Post SV Nürnberg